We, 24.07.2019
Löwe


Was gibt´s Neues

Zahnersatz aus Deutschland ist preiswert

Deutscher Zahnersatz ist jetzt vor allem für gesetzlich Krankenversicherte lukrativ, für die "Extrem-Ausgabenvermeidung eine erotische Anregung ist" ;-)

Wer Zahnersatz braucht, kann in den Werbespruch einer großen Elektronik-Handelskette, der hier besser nicht kommentiert wird, einstimmen. Gesetzlich versicherte Patienten haben Grund zur Freude. Deutsche Prothetik ist seit dem 1. Januar 2003 5% billiger geworden und hat damit den niedrigsten Preis seit vielen Jahren.

Ursache der erfreulichen Nachricht für "Kassenpatienten" ist das zum 1. Januar 2003 in Kraft getretene „Beitragssatzsicherungsgesetz (BSSichG)". Dem zahntechnischen Handwerk wird von diesem Gesetz in einem bislang einzigartigen Preisdiktat eine Absenkung um 5% als Sonderopfer auferlegt. Ursprünglich waren sogar 10% geplant, aber davor schreckte selbst diese Regierung zurück.

Das Preisdiktat sollte den gesetzlichen Krankenversicherungen die geplante Mehrwertsteuererhöhung von 7% auf 16% für Zahnersatz ersparen. Dem „Steuervergünstigungsabbaugesetz (StVergAbG)" versagte jedoch der Bundesrat die Zustimmung, also bleibt es bei der geringeren Mehrwertsteuer.

Wir sind gespannt, was uns Kommissionen und Regierung in Sachen "Gesundheitsreform" noch bescheren werden.

Auf jeden Fall sollten Sie sich in Sachen Zahngesundheit nicht nur wegen des Preises etwas Gutes gönnen, warnt doch sogar die besagte Handelskette vor "Falschgeiz"   . . .



Copyright © 2003 by Wupper Dental GmbH - Alle Rechte vorbehalten
Die Website wird mit der Portalsuite PS2002 Advanced Plus (Version 3.1.2 RC 2) der Portunity GmbH betrieben
Die Darstellung passt für Bildbreiten ab 800 Bildpunkte und ist mit MS Internet-Explorer erprobt

Portal:

Code:

Was macht man . . .
Ehealltag
Versicherungsalltag
Klare Anweisung
Familienplanung
Vorsorge
Behandlungsrisiko
Autopanne
Vergleich
Missverständnis
Mundhygienefolgen
Chefsache
Kriminell
Ernährungsumstellung