Sa, 27.02.2021
Fische


Lexikon

minimalinvasiv

gering verletzender Eingriff

Minimalinvasiv sind Behandlungsmethoden, bei denen die (operative) Verletzung des Patienten so gering wie möglich ist. Körpereigenes Gewebe wird dabei weitestgehend geschont.

Bei der minimalinvasiven Karies-Behandlung wird Karies so zahnsubstanzschonend wie möglich entfernt. Im Idealfall wird nur kariöses Material abgetragen. Die Methode kann teilweise durch chemische Mittel, die nur an kariesbefallenen Stellen angreifen, unterstützt werden.

 



Copyright © 2003 by Wupper Dental GmbH - Alle Rechte vorbehalten
Die Website wird mit der Portalsuite PS2002 Advanced Plus (Version 3.1.2 RC 2) der Portunity GmbH betrieben
Die Darstellung passt für Bildbreiten ab 800 Bildpunkte und ist mit MS Internet-Explorer erprobt

Portal:

Code:

Was macht man . . .
Ehealltag
Versicherungsalltag
Klare Anweisung
Familienplanung
Behandlungsrisiko
Vorsorge
Vergleich
Autopanne
Missverständnis
Mundhygienefolgen
Ernährungsumstellung
Chefsache
Kriminell