Mo, 26.09.2022
Waage


Lexikon

Polymerisation

Aushärtung von Kunststoffen

In der Zahnmedizin und Zahnprothetik werden häufig Kunststoffe als Füll- oder Verblendmaterial verwendet. Die weiche und flexible Kunststoffmasse polymerisiert unter dem Einfluss von Licht einer bestimmten Frequenz, die meist im UV/A-Bereich liegt, und härtet damit aus. Diesen Vorgang nennt man auch "Lichthärtung".

In der Zahnarztpraxis wird dem Patienten dazu eine Speziallampe in den Mund gehalten, im zahntechnischen Labor werden die Werkstücke in einen Apparat geschoben, der die passende Lichtquelle enthält.



Copyright © 2003 by Wupper Dental GmbH - Alle Rechte vorbehalten
Die Website wird mit der Portalsuite PS2002 Advanced Plus (Version 3.1.2 RC 2) der Portunity GmbH betrieben
Die Darstellung passt für Bildbreiten ab 800 Bildpunkte und ist mit MS Internet-Explorer erprobt

Portal:

Code:

Was macht man . . .
Ehealltag
Versicherungsalltag
Klare Anweisung
Familienplanung
Vorsorge
Behandlungsrisiko
Vergleich
Autopanne
Missverständnis
Mundhygienefolgen
Ernährungsumstellung
Kriminell
Chefsache